Der Frauenchor Mammern wurde im Frühjahr 2002 gegründet. Der Chor profitiert von der musikalischen Kompetenz des jungen,  motivierenden und motivierten Dirigenten Wolfgang Bührer aus Konstanz. 

Unser Chor ist sehr offen bezüglich der Wahl der Literatur. Wir singen ebenso hingebungsvoll „Luegid vo Bärg und Tal“ wie wir begeistert „Dä Sohn vom Pfarrer“ (original „Son of a Preacher Man“) hinschmettern und uns einfühlen in die dramatischen Worte des Liedes "Stitches". Wir sind interessiert an Stimmbildung und geben uns mit dem Minimum an Leistung nicht zufrieden. Wir geben öffentliche Konzerte. Oft alleine, oft in Zusammenarbeit mit anderen Chören, in denen durchaus auch Männer mitwirken. Regionale und interkantonale Sängertage sind für uns eine Selbstverständlichkeit.

Unser alljährlicher Brunch hat durch seine hervorragenden Kuchen, Backwaren und frisch zubereiteten Eierspeisen regionale Berühmtheit erreicht.

Wir pflegen die Tradition, jeden Monat einmal nach der Probe miteinander etwas trinken zu gehen. Geselligkeit und Austausch sind uns wichtig.

Frauen, die gerne singen, sind jederzeit herzlich willkommen zum Schnuppern. Notenlesen wird nicht vorausgesetzt.

 

© Copyright Frauenchor Mammern